Hitze- und Sonnenschutz für die Fenster

So sehr wir die wärmenden Sonnenstrahlen auch zu schätzen wissen, manchmal ist es einfach zu viel des Guten. Das gilt besonders für die eigenen vier Wände. Im Schlafzimmer bevorzugen die meisten Menschen absolute Dunkelheit. Selbst in den Wohnräumen gibt es Tage, an denen man gerne etwas weniger Lichteinfall hätte, beispielsweise wenn die Sonne direkt durchs Fenster blendet. Es gibt eine Vielzahl an Sonnenschutz-Produkten, mit denen jedermann den Lichteinfall individuell dosieren kann. Vom Außenrolladen, über Vorhänge und Rollos, bis hin zu feinen Plisses gibt es ganz verschiedene Lösungen.

Sonnenschutz mit wärmereflektierender Beschichtung

Im Sommer liegt die Mittagssonne stundenlang auf der Südseite des Hauses und bringt brütende Hitze in die Räume. Wer für die Südfenster keine Außenrolläden hat, muss mit einer starken Aufheizung rechnen. Einfache Vorhänge bringen hier keine Lösung. Wirklich effektive Hitze- und Sonnenschutz bieten Stoffrollos oder Jalousien mit wärmeisolierender Beschichtung. Sie reflektierenden die Sonnenstrahlen und sorgen so für angenehm kühle Räume. Gleichzeitig lassen sie aber noch etwas Licht hindurch, so dass man nicht in völliger Dunkelheit leben muss.

Sonnenschutz für alle Jahreszeiten

Der Sonnenschutz für alle Jahreszeiten muss vor allem flexibel sein, während der Wintermonate soll er lediglich als Sichtschutz dienen und soll viel Licht wie möglich in die Räume lassen. Im Sommer steht der Schutz vor der Hitze und der Blendwirkung im Vordergrund. Eine gute Lösung bieten Jalousien mit ihren individuell verstellbaren Lamellen. Per Seilzug kann der Lichteinfall sehr exakt geregelt und dosiert werden. Es gibt sie in allen Größen, Formen, Farben und Preisklassen. Wer einen günstigen aber effektiven Sonnschutz sucht, wir in Jalousien das richtige Produkt finden.